Der Unterweisung. Der Weisheit. Dem Pflichtgefühl.

Absolventenpflege

Unter dem Zeichen der Pflege kameradschaftlicher Kontakte zwischen den ehemaligen Abiturientinnen und Abiturienten, welche am Philipp-Melanchthon-Gymnasium (bis 1998: Städtisches Gymnasium Bautzen) ihr Abitur abgelegt haben, stand die Gründung des Fördervereins am 10. Februar 1993.

Als Mittel zur Erreichung dieses Zieles haben sich im Laufe der Jahre das traditionelle Absolvententreffen und die Mitarbeit der Absolventen auf Vereinsebene herausgestellt.

Absolvententreffen

Als Absolvent engagieren ...

Seit Beginn des Verein stellen die Absolventen den Vorstandsvorsitzenden; bis ins Jahr 2018 sogar die Mehrheit im Vorstand. Die Revisionskommission, die den Vorstand in seiner Tätigkeit überwacht, besteht ausschließlich aus Absolventinnen und Absolventen.

Es waren vorrangig jene Absolventen, die vor 1945 ihr Abitur ablegten, welche sich kurz nach der deutschen Wiedervereinigung in Bautzen trafen und den Förderverein zum Wohle des Gymnasiums aus der Taufe hoben. An dieser Stelle ist der Kreis um den ersten Vorstandsvorsitzenden Dr. Cyrill Böhmer (verstorben im Jahr 2008) zu nennen.

Im Jahr 2001 folgte René Hempel, der sein Abitur 1997 ablegte, dem ersten Vorsitzenden ins Amt. Unter seiner Ägide erlebte der Verein ein stetiges Mitgliederwachstum; auch das Finanzvolumen nahm kontinuierlich zu. René Hempel war es, der den Verein für die Absolventen von heute attraktiv machte. Er übte den Vorstandsvorsitz 13 Jahre lang aus und kandidierte im Jahr 2014 nicht erneut für das Spitzenamt.

Im Herbst 2014 wählte der Vorstand den Absolventen Patrick Höhne, Abiturjahrgang 2014, zum Vorstandsvorsitzenden. Patrick Höhne setzt die Vereinsarbeit im Sinne von Dr. Cyrill Böhmer und René Hempel fort. Die Absolventenpflege nimmt, früher wie heute, einen wichtigen Teil der Vereinsaktivitäten ein.

Dr. Cyrill Böhmer René Hempel Patrick Höhne
1. Vorstandsvorsitzender
1993-2001
2. Vorstandsvorsitzender
2001-2014
3. Vorstandsvorsitzender
seit 2014